MirkoSnet© 2011 Mirko Schroeder

Webdesign und mehr

Safari 4 - beta

Seit gestern gibt es die neue Version 4 des Safari-Browsers als öffentliche Beta.

Ich will jetzt nicht die Liste der ganzen neuen Funktionen wiederholen, sondern meine ersten Eindrücke (unter Mac OS X Leo) schildern.

- Der neue Safari ist schneller. Gerade rechenintensive Seiten, wie VampirE werden noch fixer aufgebaut. Der Geschwindigkeitszuwachs ist spürbar.

- Die neue Übersicht der aktiven Seiten ist nicht nur schick sondern auch sehr nützlich.

- Die Cover Flow-Ansicht ist vor allem im "Verlauf" eine feine Sache.

- Das automatische Vervollständigen funktioniert gut, ist jetzt aber keine große Innovation.

- Der Safari ist äußerst stabil für eine Beta. Und nach wie vor ist er in Sachen "korrekte Seitendarstellung" für mich führend.

- Die Reaktionsgeschwindigkeit ist gestiegen, insbesondere Javaskript wird so schnell ausgeführt, dass der Firefox wie "in Zeitlupe" dagegen wirkt.

- Die neue Anordnung der Tabs über der Adresszeile ist sehr gewöhnungsbedürftig.

Wer den letzten Punkt ändern möchte, gebe im Terminal Folgendes ein:

defaults write com.apple.Safari DebugSafari4TabBarIsOnTop false

Insgesamt ist der neue Safari für mich unter den Browsern mein persönlicher Favorit, nach wie vor. Der Abstand zum Rest ist dabei ein Stück größer geworden.
Kommentare (1) Zeige Kommentare
Nächste Seite