MirkoSnet© 2011 Mirko Schroeder

Webdesign und mehr

iPhone Appstore - was wird es dort geben?

Laut vielen, aktuellen Meldungen wird der Appstore, mit dem man auf dem iPhone direkt Software "tanken" kann, bereits beim Start mit rund 4000 Applikationen bestückt sein. Vieles davon sogar umsonst.

Was man in den letzten Tagen so hört und sieht macht in der Tat Appetit auf mehr und ich bin mir sicher, das apple sich das genau ausgerechnet hat. Progamme und Spiele für kleines Geld überall per Fingerberührung herunterladen - ich denke, nirgendwo ist die "Hürde" zum Erwerb solcher Sachen so niedrig. Das es mit Musik funktioniert, ist ja schon bekannt. Mit Software wird es ebenso klappen. Und dann wird das iPhone nicht mehr nur einfach ein aufgebohrtes Smartphone sein, sondern eine Art "Handheld"-Minicomputer. Ich denke, das könnte den Markt kräftig erschüttern.

Was derzeit ein echter bitterer Beigeschmack ist, ist das Verhalten von t-mobile gegenüber Bestandkunden der ersten Stunde. Nicht nur, das man einen teuren Ablösevertrag schliessen muss, nein - der Preis dafür wurde sogar noch von "normalen" 10 Euro auf 15 Euro pro noch offenem Monat erhöht.

Ärgerlich, einfach nur vollkommen ärgerlich.
Kommentare
Nächste Seite