MirkoSnet© 2011 Mirko Schroeder

Webdesign und mehr

Den Himmel erobern - Rollenspielgedicht

Das folgende Gedicht habe ich für das Theater der Vampire geschrieben und wird ein Gastgeschenk meiner Rolle Gabriel anlässlich einer Zusammenkunft sein, welches ich den Gastgebern vom Haus Saintclaire zu überreichen gedenke. Deshalb enthält es entsprechende zu den Gastgebern passende Symbolik.

Den Himmel erobern
(zu Ehren des Hauses Saintclaire)

Steht auf nun, rasch, erhebet Eure Herzen,
zu neuen Himmelshorizonten strebend,
ergreift nun Eure Klingenworte.

An zeichenbrandenden Ufern der Nacht,
sucht Ihr nach neuerknosptem Rosenblut,
entsprungen eines Glaubenskelches zart.

Doch gibts kein Zweifelszögern mehr,
denn eines neuen Morgenlichtes Kreuz,
gilt es nun unvergleichlich zu begegen.

Jetzt wagt es, neue Pfade zu erdenken,
und streitbar gar den Wahrweg zu beschreiten,
um Licht von Finsternis zu trennen.

20.VI.2008
Kommentare
Nächste Seite