MirkoSnet© 2011 Mirko Schroeder

Webdesign und mehr

Weitere Eindrücke von Rapidweaver 5

Nachdem ich meine erste Seite ( http://www.koerperlinien.de ), die komplett nur mit RW 5 entwickelt wurde, fertig habe, mag ich noch ein paar ergänzende Eindrücke zu dieser Version festhalten.

Insgesamt ist Version 5 in vielen Punkten in der Praxis runder und schneller. Es ist angenehm damit zu arbeiten (obgleich ich mir wirklich eine deutsche Version wünschen würde).

Dennoch hatte ich mit RW 5 auch schon einen richtigen Programmabsturz, etwas was mir vorher noch nie passiert ist. Auch ein paar kleinere, typische RW-Macken sind noch vorhanden. Das Ressourcen immer wieder komplett hochgeladen werden, ist zum Beispiel ärgerlich.

Mittlerweile gibt es für die meisten Plug-ins, die ich im Einsatz habe, neue Versionen die RW 5 Rechnung tragen.

Ein anderes Kapitel stellt die Umstellung von bestehenden RW 4-Projekten auf RW 5 dar. Ich habe mit einigen Projekten "getestet" und immer wieder festgestellt, dass nach der Konvertierung so Einiges nicht mehr "rund" läuft. Der manuelle Nachbesserungsaufwand würde aus meiner Sicht in vielen Fällen den Rahmen sprengen.

Daher werde ich wohl davon absehen und stattdessen, RW 4 und RW 5 weiter parallel laufen lassen - beide greifen auf die gleichen Ressourcen und Plug-ins zurück und vertragen sich im Parallelbetrieb ganz wunderbar.

Etwas, was ich mir übrigens für ein Programm unter Windows kaum vorstellen kann (allein schon die Registry-Einträge von zwei gleichen Programmen in unterschiedlichen Versionen würden sich vermutlich ins Gehege kommen) und was für mich (mal wieder) eindeutig für Mac OS X spricht.
Kommentare
Nächste Seite