MirkoSnet© 2011 Mirko Schroeder

Webdesign und mehr

Über die kleinen Unterschiede

Wieder mal etwas gelernt.

Ich war heute in meiner Mittagspause in einem "türkischem" Dönerimbiss (wo ich lange nicht mehr war) und habe nicht gemerkt, dass der Besitzer und die Ausrichtung gewechselt haben. Jetzt gibt es dort neben Döner usw. auch Pizza und Nudeln und man möchte wohl auch seinen Schwerpunkt daraufsetzen.

Ich bestellte mir eine Currywurst mit Pommes und achtete nicht weiter darauf.

Beim Bezahlen stutzte ich kurz und fragte noch nach, ob der Preis stimmt - der stimmte aber.

Interessanterweise gab es die Pommes + Wurst in einer Aluschale, wie man sie sonst für Lasagne und Nudeln erhält. Für mich war das eine Premiere, so hab ich das noch nie eingepackt bekommen.

Das Essen war im Grunde okay, die Currysoße war nicht so gut wie man sie bei uns im Ruhrgebiet bekommt, aber essbar. Die Portion war hingegen echt klein.

Und das für 4,50 Euro.

Die geschätzte Leserschaft hat richtig gelesen - 4,50 Euro! Einfache Portion, nicht doppelt!

Ich habe schon öfter die Erfahrung gemacht, dass in Münster Lebensmittel und Alltagsdinge ein Stück teurer sind als im Ruhrgebiet, ganz besonders die Benzinpreise.

Dennoch ist das meines Erachtens selbst für die Hoch-Preisverhältnisse von Münster viel.

Ich denke nicht, dass ich da nochmal hingehe.
Kommentare (1) Zeige Kommentare
Nächste Seite